In Cambridge on
28/02/2017

Christ’s College Cambridge

College Profil

Name: Christ‘s College

Gegründet: 1505 von Lady Margaret Beaufort
Christ’s College wurde 1437 zunächst von einem Londoner Priester als God’s House gegründet bevor Lady Margaret es 1505 auf dem heutigen Gelände zu Christ’s College umbenannte. Ihr einziges Kind, das sie im Alter von 14 Jahren (!) bekam, war King Henry VII, der England von 1485 bis 1509 regierte. Sie war die reichste Frau im englischen Mittelalter und nutzte ihr Vermögen, um Bildung und Religion zu fördern.

Porter’s Lodge

Lage: sehr zentral auf St Andrew’s Street

Größe: 420 Studenten, 200 postgraduierte Studenten, ca. 125 neu zugelassene Studenten pro Jahr

Christ’s College Chapel

Christ‘s College befindet sich im Herzen von Cambridge und beherbergt alle Studenten (undergraduates) auf diesem Hauptgelände. Wenn man durch das eher unscheinbare Tor auf St Andrews Street ins College hineingeht, erwartet man nicht, dass sich das College über solch ein weitläufiges Gelände erstreckt. Mit dem New Court, einem eher brutalen Betongebäude mit Zimmern für Studenten, deckt das College das ganze Gebiet von der Hobson Street bis zur King Street ab.

New Court accommodation – also called the ‘Typewriter’

Ruf:
In Cambridge steht Christ‘s für starke akademische Leistungen. Außerdem werden Studenten angeblich sehr gut in Form von Tutorien unterstützt. Gemittelt hat es hat den 1. Platz auf der Tompkins-Tabelle von 1980-2006 und den dritten Platz von 2006 bis 2013.

Third Court

Besonderheiten:
Christ‘s hat zwei berühmte Alumni: den Dichter John Milton und den Naturforscher Charles Darwin. Das College widmete Darwin gleich zwei besondere Plätze auf dem College-Gelände, eine Säulenhalle und ein Garten mit einer Bronze-Statue, das den 22-jährigen Darwin während seines letzten Jahres in Christ’s College zeigt. Die Pflanzen im Garten spiegeln die Vielfalt der Pflanzenwelt wider, die Darwin wohl während der Weltreise auf dem Schiff Beagles gesehen hat (1831-1836).

The Darwin Garden

Bronze sculpture Charles Darwin

Darwin Portico

Mein Eindruck:
Christ‘s ist sehr freundlich im Umgang mit Besuchern. Es gibt keine Eintrittsgebühr und man kann das College-Gelände jeden Tag von 9.00 bis 16.00 Uhr besuchen. Allerdings ist der Fellows‘ Garden nur an Wochentagen geöffnet. Zum aktuellen Zeitpunkt, da die Natur noch nicht ganz erwacht und das Wetter eher launisch ist, fiel es mir ehrlich gesagt recht schwer, ein paar schöne Fotos zu machen. Wenn man sich zum Beispiel die Master’s Lodge anschaut, denke ich, dass die Fassade in ca. zwei Monaten in wunderschönem Grün und Violett erblühen wird. Aktuell sieht es hier leider etwas trist aus.

Master’s Lodge

Auf St Andrew’s Street ist man leicht abgelenkt von den vielen Geschäften, aber es lohnt sich auf jeden Fall, einen Blick hinter die unscheinbaren Mauern von Christ’s College zu werfen. Dahinter verbirgt sich ein ruhiger und friedvoller Zufluchtsort abseits der geschäftigen Straßen von Cambridge. Und der Fellows‘ Garden ist riesig! Ich freu mich schon, die eine oder andere Mittagspause hier zu verbringen, wenn das Wetter schöner ist.

Entry Fellows’ Garden

Signs of spring!

Previous Post Next Post

2 Comments

  • Esther Seeger

    Mit den schönen Fotos und Berichten verstehe ich immer mehr, dass euch Cambridge so gut gefällt!
    Immer wieder erstaunlich, welche Geschichte und Geschichten sich hinter jedem einzelnen College verbergen! Bin schon auf das nächste gespannt !
    Mama

    Sonntag, der 5. März 2017 at 19:07 Reply
    • lena

      Danke Mama! Und ja, hier lässt es sich gut aushalten. 😉

      Montag, der 6. März 2017 at 08:48 Reply

    Leave a Reply

    This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

    %d Bloggern gefällt das: