In Cambridge on
03/07/2016

May Week

Jedes Jahr im Juni feiern die Colleges in Cambridge das Ende des akademischen Jahres mit rauschenden Bällen, den May Balls! Warum sie May Balls genannt werden, obwohl sie im Juni stattfinden, ich weiß es nicht. Was ich jedoch weiß, ist, dass der Besuch eines solchen Balls die ultimative Cambridge Erfahrung ist. Ich glaube nirgendwo sonst auf der Welt versammeln sich 20- bis 30-Jährige in Dinner Jackets und langen Abendkleidern, um die ganze Nacht bei Champagner, Cocktails und Canapés zu feiern.

Die Planung eines solchen May Balls beginnt zumeist schon mehr als ein Jahr zuvor, indem sich ein May Ball Committee zusammenschließt, um das Thema, den Aufbau und all die Details des May Balls zu organisieren. Im Februar kündigte Nis‘ College Gonville & Caius das Thema des May Balls groß im Museum of Archaeology & Anthropology an: „Praeternaturalia – An Electric Evolution“. Praeternaturalia heißt so viel wie „über die natürlichen Dinge hinaus“. Dieser Artikel beschreibt, wie der May Ball für Gonville & Caius geplant wurde.

May Ball Launch

May Ball Launch Gonville & Caius

Standard Ticketpreise variieren je nach College zwischen 100 und 200 Pfund pro Person. Das ist sicher kein Schnäppchen, wenn man jedoch bedenkt, was einem in der May Ball Nacht alles geboten wird, hat man eigentlich ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Es gibt die ganze Nacht Essen, Getränke und Entertainment in Form von Musik, Kunst oder Jahrmarkt-Attraktionen.

Caius-queuing

Queuing for Caius May Ball

St-Edmunds-queuing

Entertainment while queuing at St Edmund’s May Ball

Caius-Mayball-2016

Caius May Ball 2016

Nis und ich waren dieses Jahr auf zwei May Balls – Gonville & Caius (sein aktuelles College) und St Edmund’s (sein College während des Erasmus-Semesters). Beide Bälle waren auf ihre Art sehr unterhaltsam und abwechslungsreich, sind aber schwer miteinander zu vergleichen. Zum einen waren die Tickets für Caius 60 Pfund teurer als für St Edmunds und zum anderen unterscheidet sich das College Gelände sehr voneinander. Während Caius‘ Außengelände hauptsächlich aus drei Innenhöfen besteht und dadurch sehr kompakt wirkt, hat sich Eddies seine großen Rasenflächen zunutze gemacht und zum Beispiel Autoscooter angeboten.

Dodgems-StEdmunds

St-Edmunds-May-Ball

Firebreather-Eddies

Firebreather

Shisha-Eddies

Shisha Tent St Edmund’s

Giant-Jenga

Giant Jenga Tower

Casino-StEdmunds

Casino Room St Edmund’s

In Caius waren all die noblen Räume, die sonst zumeist verschlossen sind, für eine Nacht offen, sodass man das ganze College erkunden konnte.

Caius-Cupcakes

Cupcake Tent in the Master’s Garden

Caius-May-Ball-Masters-Garden

Live Music in the Master’s Garden

Caius-May-Ball

Mermaid-Cave-Caius

Mermaid cave with glitter make-up

Und wir haben es bei beiden Bällen bis zum Survivor Foto geschafft! Das ist das Gruppenfoto mit all denjenigen, die bis 5 oder 6 Uhr morgens durchgefeiert haben.

Caius-Senior-Parlour

Mirror selfie in the Senior’s Parlour

Treecourt-Caius

Tree Court Gonville & Caius

Crepes-May-Ball

Crêpes!

Zum Abschluss noch meine Top 5 Tipps, um einen Cambridge May Ball erfolgreich zu überstehen:

  1. Trage High Heels mit einem dicken Absatz! Pfennigabsätze versinken nämlich ständig im weichen Gras.
  2.  Man muss nicht unbedingt ein bodenlanges Kleid tragen, knapp über die Knie reicht auch. Das empfiehlt sich vor allem bei hellen Kleidern, da man lange Kleider die ganze Nacht über nasses Gras, Dreck und verschüttete Getränke schleift.
  3. Pack deine Sneakers ein! Irgendwann kümmert es keinen mehr, welche Schuhe man trägt und Sneakers sind nun mal am besten zum Tanzen und können auch mal schmutzig werden.
  4. Vergiss die extra Schichten nicht! Ich bin einfach eine Frostbeule und brauche irgendwann eine warme Jacke, vor allem wenn man die ganze Nacht draußen verbringt. Oder werde einfach Englisch und tu so als wäre es auch nachts um 2 Uhr noch warm genug für das schulterfreie Kleid und die offenen High Heels.
  5. Nimm einen Regenschirm mit! Auf das englische Wetter ist einfach keinen Verlass, auch nicht im Sommer. Manche Colleges verteilen auch Schirme, wenn es anfängt zu regnen, aber das ist nicht immer der Fall.

Falls du dich nun fragst, wie du das alles schleppen sollst: Normalerweise gibt es auf jedem May Ball eine Garderobe oder einen Platz, an dem man all das deponieren kann.

Pizza-Eddies

Pizza!

Coffee-StEdmunds

Coffee is needed for early mornings!

StEdmunds-Liveband

Live Music St Edmund’s

Silent-Disco-StEdmunds

Silent Disco

Sollte dieser kleine Einblick in die May Week nicht genügen, gibt es auf der Webseite von „Varsity“, der Studentenzeitung hier in Cambridge, einige Berichte zu verschiedenen anderen May Balls, zum Beispiel Trinity College oder Jesus College.

Previous Post Next Post

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: