In Cambridge, Own on
29/09/2015

Ankunft in Cambridge

Wir sind da! Trotz Linksverkehr hatten wir eine recht unkomplizierte Anreise mit voll bepacktem Auto und Fähre von Dünkirchen nach Dover. Unsere Freunde Megan und Stefan, die Nis während seines Auslandssemesters kennengelernt hat, haben uns direkt in Empfang genommen und uns beim Ausladen geholfen. Wir waren sehr gespannt auf die Wohnung, die sich in der Harvey Road befindet und zum College Gonville & Caius gehört (Caius wird “Keez” ausgesprochen). 

Kurz zur Wohnung: Sie ist geräumiger als gedacht und nach englischen (nicht nach schwäbischen!) Maßstäben sauber und gemütlich. Die Möbel sind momentan noch sehr zusammengewürfelt und entsprechen nicht so ganz unserem Geschmack. Sobald wir uns hier endgültig eingerichtet haben und der Wohnung unseren persönlichen Anstrich verliehen haben, gibts Vorher-Nachher-Fotos, versprochen!

Rund um die Harvey Road befinden sich einige weitere Häuser, die zum College Gonville & Caius gehören. In unserem Haus gibt es mehrere Wohnungen und Zimmer, in denen alle Studenten wohnen, die Teil dieses College sind. Wir haben es hier nicht weit in die Innenstadt, wo sich die “Old Courts” befinden, also das alte College-Gebäude mit Bibliothek, “Hall” (Mensa) und den Büros der Dozenten (“Fellows”).

Diese Woche findet direkt die “Freshers Week” statt, an deutschen Unis als Einführungswoche bekannt. Eine Woche vor Vorlesungsbeginn gibt es unzählige (Info-) Veranstaltungen und Gelegenheiten, die anderen Studenten aus dem College kennenzulernen. Ich finde es recht witzig, nochmal quasi als “wife” und nicht als Studentin an einer Einführungswoche teilzunehmen, zumal der Studienbeginn bei mir in Mainz damals ziemlich lahm war, was das angeht.

Previous Post Next Post

2 Comments

  • Leah

    Wow, es sieht mega schön aus und das Haus sehr schnuckelig 🙂

    Montag, der 26. Oktober 2015 at 22:22 Reply
    • lena

      Ja, aber leider haben wir in der Wohnung kein Gästezimmer.. 🙁 Der nächste Umzug ist gedanklich schon in Planung. 😉

      Dienstag, der 27. Oktober 2015 at 12:47 Reply

    Leave a Reply

    This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

    %d Bloggern gefällt das: